Kurzfilmwettbewerb

Leider ist die Filmeinreichung für den Kurzfilmwettbewerb 2020 schon vorbei.

Hast du schon eine neue Filmidee? Dann reiche doch dein Treatment ein! Mehr Infos dazu findest du unten.

Gewinner

Die Gewinner der letzten Jahre findet ihr in unserem Rückblick.

Treatment Award

Deine Ideen zum Thema "Aus der Küche"

Die Verleihung des Treatment Awards findet dieses Jahr bereits zum sechsten Mal statt und ist eine Zusammenarbeit der beiden Zuger Filmfestivals Zuger Filmtage und Genuss Film Festival. Der/die SiegerIn des Treatment-Awards erhält ein Finanzierungsbudget von 2’000.- Franken, gesponsert durch den Verein "Freunde des Genuss Film Festivals". Das Preisgeld dient der Produktion des Kurzfilms im kommenden Jahr. Ausserdem erhält der/die SiegerIn ein Film-Gotti/Götti.

Die Einreichung für den Treatment Award 2020 läuft vom 1. Juli 2020 bis zum 30. September 2020.

Was ist eigentlich ein Treatment?

Ein Treatment ist eine Vorform des Drehbuches, das die vollständige, dramaturgisch schlüssige Geschichte des Films vermittelt, ohne jedoch ausformulierte Szenen mit kompletten Dialogen zu enthalten. Zudem werden oft auch die Figuren vorgestellt und es kann auch weitere Produktionsdetails enthalten. Ein Treatment für einen Kurzfilm ist meistens 1-2 Seiten lang.

Wer darf mitmachen?

Der Treatment-Award möchte jungen, aufstrebenden FilmemacherInnen und Filmteams eine Plattform bieten, bei denen der/die Haupt-Verantwortliche zum Zeitpunkt der Einreichung jünger als 30 Jahre ist.

Welche Filme sind gesucht?

Dein Treatment muss deine Filmidee zum Thema «Aus der Küche» beschreiben. Ob du dabei eine Liebesgeschichte in einer Hotelküche erzählen oder die Entstehung eines Foodtrucks dokumentarisch festhalten möchtest, ist ganz dir überlassen. Deiner Kreativität sind hier (fast) keine Grenzen gesetzt. Das Treatment selbst sollte ca. 1 Seite lang sein und der daraus zu entstehende Kurzfilm maximal 10 min. lang sein. Wichtige Punkte die im Treatment enthalten sein sollten: Zusammenfassung der Story, Angaben über Regie/Produktion/Kamera, Filmerfahrungen, weitere Produktionsdetails (z.B. Kamera und Ton-Equipment, mögliche Schauspieler und Drehorte).

Stop Motion Wettbewerb

Zeige uns in einem kurzen Stop-Motion-Film, wie du dem Alltag entkommst, wenn er wieder einmal unerträglich wird.

Vorgaben:

Thema: Alltagsflucht

Stil: Stop-Motion

Dauer: 10-60 Sekunden

Die besten Einsendungen werden bei uns auf Instagram, Facebook und TikTok geteilt. Die fünf Filme mit den meisten Likes gewinnen einen Festivalpass für die Zuger Filmtage. Sende deinen Film bis am 12. September 2020 an [email protected]. Verrate uns in dem Mail auch deinen Namen, den Titel des Filmes und deinen Instagram-, Facebook- und TikTok Namen, damit wir dich markieren können.

Wir freuen uns auf deinen Stop-Motion-Film!

Unten findest du Tipps und Tricks dafür, wie du einen Stop-Motion-Film erstellen kannst.

Verpasse nicht unseren Newsletter!