Vorpremiere - AUSVERKAUFT

«Der Ast, auf dem ich sitze»

Donnerstag 22. Okt. / 20:00
Kino Seehof 1

Luzia Schmid
2020
Dokumentarfilm
102min
CHD/DE (UT: en)

Vorpremiere
In Anwesenheit von: Luzia Schmid (Regie)

Eine Steueroase in der Schweiz, ein halbherziger Kampf gegen Steuersünderinnen und -sünder in Deutschland, ein ehemals wohlhabende afrikanisches Land, das durch die Weltmarktpreise von Rohstoffen in den Abgrund getrieben wurde. Was auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun hat, steht für ein globales Wirtschaftssystem, das unser aller Leben bestimmt – und die Filmemacherin ist mittendrin. Die gebürtige Zugerin Luzia Schmid konfrontiert uns mit der Verdrängung, auf welcher der Reichtum von Zug fusst. Sie recherchiert in der Vergangenheit und stellt Fragen zur Motivation und Moral an ihre eigene Familie – und damit auch an sich selbst und an uns.

Die Vorpremiere von «Der Ast, auf dem ich sitze» wird begleitet von einem Panel zum Thema «Steuern im Kanton Zug» (Donnerstag, 22. Okt, 18:30 Uhr, Panorama 24).

Die Vorpremiere am 22. Oktober ist ausverkauft. Weitere Vorstellungen hier.

Einzelticket Kaufen   Festivalpass Kaufen

Verpasse nicht unseren Newsletter!