FLIZ-Film

«Citoyen Nobel»

Mittwoch 21. Okt. / 20:00
Kino Seehof 1

Stéphane Goël
2020
Dokumentarfilm
89min
FR/DE (UT: de)

Zuger Premiere
In Anwesenheit von: Emmanuel Gétaz (Produzent) und Jacques Dubochet (Nobelpreisträger, via Skype)

Als Jacques Dubochet den Nobelpreis für Chemie erhält, wird sein Leben auf den Kopf gestellt. Aus dem Schatten ins Licht der Scheinwerfer geraten, wird er plötzlich von allen Seiten kontaktiert. Was kann er mit seiner Stimme bewirken, die jetzt von allen gehört wird? Wie soll er als «Nobelbürger» seine Verantwortung als Forscher und Mensch wahrnehmen? «Citoyen Nobel» lässt uns am privaten Leben eines aussergewöhnlichen Mannes teilhaben. Angetrieben vom altruistischen Willen, seine Berühmtheit in den Dienst einer grösseren Sache zu stellen, treibt ihn die Frage um, wofür sich sein Einsatz lohnt. Seite an Seite mit Greta Thunberg und der «Klimajugend» setzt sich Dubochet für eine bessere Zukunft ein.

Wir freuen uns, Jacques Dubochet live per Skype und mit dem Produzenten Emmanuel Gétaz den Drahtzieher des Films in Zug zu begrüssen.

"Citoyen Nobel" wird gemeinsam mit dem Kinoklub FLIZ (Verein FilmliebahberInnen Zug) gezeigt. Mitglieder des FLIZ erhalten ein Ticket für CHF 10.- statt CHF 15.-.

FLIZ spielt an jedem zweiten Montag im Monat einen besonderen Film, bei dem Vertreterinnen und Vertreter des Films für ein Q&A anwesend sind. Der Festivalpass der Zuger Filmtage zu einem ermässigten Eintritt an den FLIZ-Abenden im November und Dezember.

Einzelticket Kaufen   Festivalpass Kaufen

Verpasse nicht unseren Newsletter!